Datenschutz-Bestimmungen

Datenschutzerklärung

1) Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie sich persönlich identifizieren können.

1.2 Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) ist Nobieh Talaei, NOBI TALAI, Auguststraße 75, 10117 Berlin, Deutschland, Tel.: +4930 4036 708-10, Fax : +4930 4036 708 - 39, E-Mail: info@nobitalai.com. Der für die Verarbeitung personenbezogener Daten zuständige Verantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten festlegt.

1.3 Diese Website verwendet aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z. B. Bestellungen oder Anfragen an den für die Verarbeitung Verantwortlichen) die SSL- oder TLS-Verschlüsselung. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge https: // und dem Schlosssymbol in Ihrer Browserzeile.

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Wenn Sie unsere Website nur zu Informationszwecken verwenden, d. H. Wenn Sie sich nicht registrieren oder uns auf andere Weise Informationen zur Verfügung stellen, erfassen wir nur Daten, die Ihr Browser an unseren Server überträgt (sogenannte "Server-Protokolldateien"). Wenn Sie unsere Website besuchen, erfassen wir die folgenden Daten, die technisch erforderlich sind, damit wir Ihnen die Website anzeigen können:

  • Unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffs
  • Menge der in Bytes gesendeten Daten
  • Quelle / Referenz, von der Sie auf die Seite gekommen sind
  • Browser verwendet
  • Betriebssystem verwendet
  • Verwendete IP-Adresse (falls zutreffend: in anonymisierter Form)

Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 (1) Punkt f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Die Daten werden nicht weitergegeben oder anderweitig verwendet. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, die Server-Protokolldateien nachträglich zu überprüfen, wenn konkrete Hinweise auf eine illegale Verwendung vorliegen.

3) Hosting

Hosting von Shopify
Wir verwenden das Shop-System des Dienstleisters Shopify International Limited, Victoria Buildings, 2. Stock, 1-2 Haddington Road, Dublin 4, D04 XN32, Irland ("Shopify"), um den Online-Shop auf der Website zu hosten und anzuzeigen Grundlage der Verarbeitung nach unseren Anweisungen. Alle auf unserer Website gesammelten Daten werden auf den Servern von Shopify verarbeitet. Im Rahmen der oben genannten Shopify-Dienste können Daten auch an Shopify Inc., 150 Elgin Street, Ottawa, ON K2P 1L4, Kanada, Shopify Data Processing (USA) Inc., Shopify Payments (USA) Inc. oder Shopify (USA) übertragen werden USA) Inc. zur weiteren Bearbeitung in unserem Auftrag. Für den Fall, dass Daten an Shopify Inc. in Kanada übertragen werden, wird das angemessene Datenschutzniveau durch eine Angemessenheitsentscheidung der Europäischen Kommission gewährleistet.
Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Shopify finden Sie auf der folgenden Website: https://www.shopify.com/legal/privacy
Die weitere Verarbeitung auf anderen Servern als den oben genannten Servern von Shopify erfolgt nur im Rahmen der folgenden Informationen.

4) Cookies

Um Ihren Besuch auf unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert sind. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browsersitzung gelöscht, d. H. Nach dem Schließen Ihres Browsers (sogenannte Sitzungscookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Terminal und ermöglichen es uns oder unseren Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern), Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch zu erkennen (dauerhafte Cookies). Wenn Cookies gesetzt werden, erfassen und verarbeiten sie bestimmte Benutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte nach individuellen Anforderungen. Permanente Cookies werden nach einem bestimmten Zeitraum automatisch gelöscht. Dies kann je nach Cookie variieren. Die Dauer des jeweiligen Cookie-Speichers können Sie in der Übersicht der Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers überprüfen.

In einigen Fällen werden Cookies verwendet, um den Bestellvorgang zu vereinfachen, indem Einstellungen gespeichert werden (z. B. das Speichern des Inhalts eines virtuellen Einkaufskorbs für einen späteren Besuch der Website). Werden personenbezogene Daten auch durch von uns gesetzte individuelle Cookies verarbeitet, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 (1) Punkt b DSGVO entweder für die Ausführung des Vertrages oder in Übereinstimmung mit Art. 6 (1) Punkt f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website und einer kundenfreundlichen und effektiven Gestaltung des Seitenbesuchs.
Wir arbeiten mit Werbepartnern zusammen, die uns helfen, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten. Zu diesem Zweck werden beim Besuch unserer Website auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrer Festplatte gespeichert (Cookies von Drittanbietern). In den folgenden Abschnitten werden Sie einzeln und getrennt über die Verwendung solcher Cookies und den Umfang der jeweils gesammelten Informationen informiert.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert sind und individuell über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder allgemein ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art und Weise, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Dies wird im Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, in dem erläutert wird, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter folgenden Links:

- Internet Explorer: https://support.microsoft.com/en-us/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

- Firefox: https://www.mozilla.org/en-US/privacy/websites/#cookies

- Chrome: https://support.google.com/accounts/answer/61416?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=de

- Safari: https://support.apple.com/en-gb/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-sfri11471/mac

- Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/#cookies

Bitte beachten Sie, dass die Funktionalität unserer Website möglicherweise eingeschränkt ist, wenn Cookies nicht akzeptiert werden.

5) Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie uns kontaktieren (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), werden personenbezogene Daten erfasst. Welche Daten bei einem Kontaktformular erhoben werden, geht aus dem jeweiligen Kontaktformular hervor. Diese Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage oder zur Kontaktaufnahme und für die damit verbundene technische Verwaltung gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß Art. 6 (1) Punkt f DSGVO. Wenn Ihr Kontakt auf den Abschluss eines Vertrags abzielt, ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Bearbeitung Art. 6 (1) Punkt b DSGVO. Ihre Daten werden nach der endgültigen Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn aus den Umständen geschlossen werden kann, dass die fraglichen Tatsachen endgültig geklärt wurden, sofern keine gegenteiligen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

6) Online-Termine

Eigene Funktion für Online-Termine
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der bereitgestellten Online-Terminvereinbarung. Welche Daten wir für Online-Termine erfassen, entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Formular oder der Terminanfrage zur Terminvereinbarung. Wenn bestimmte Daten für einen Online-Termin erforderlich sind, geben wir dies auf dem Formular oder in der Terminanfrage an. Wenn wir Ihnen auf dem Formular ein Freitextfeld zur Verfügung stellen, können Sie dort Ihre Anfrage genauer beschreiben. Sie können auch steuern, welche zusätzlichen Daten Sie eingeben möchten. Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Terminvereinbarung gespeichert und verwendet. Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind (dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind), Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO dient als Rechtsgrundlage. Wenn Sie uns Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben, erfolgt die Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. eine DSGVO. Die erteilte Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden, indem eine Nachricht an die zu Beginn dieser Erklärung genannte verantwortliche Person gesendet wird.

7) Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung

Gemäß Art. 6 (1) Punkt b DSGVO werden personenbezogene Daten weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Vertragsabwicklung oder bei der Eröffnung eines Kundenkontos zur Verfügung stellen. Welche Daten gesammelt werden, können Sie den jeweiligen Eingabeformularen entnehmen. Es ist jederzeit möglich, Ihr Kundenkonto zu löschen. Dies kann durch Senden einer Nachricht an die oben genannte Adresse der Steuerung erfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen bereitgestellten Daten für die Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Vertragsabwicklung oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten unter Berücksichtigung steuerlicher und gewerblicher Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, es sei denn, Sie haben ausdrücklich einer weiteren Nutzung Ihrer Daten zugestimmt oder eine gesetzlich zulässige weitere Die Verwendung von Daten wurde von unserer Website reserviert, über die wir Sie im Folgenden entsprechend informieren werden.

8) Verwendung von Single Sign-On-Verfahren

8.1 Auf unserer Website können Sie ein Kundenkonto erstellen und / oder sich mit dem sozialen Plug-In "Facebook Connect" registrieren, das vom sozialen Netzwerk Facebook bereitgestellt wird, das von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Quary, Square, Dublin 2, Irland (" Facebook ") mittels sogenannter Single Sign-On-Technologie, sofern Sie über ein Facebook-Profil verfügen. Das soziale Plug-In "Facebook Connect" auf unserer Website ist durch einen blauen Button mit dem Facebook-Logo und den Worten "Mit Facebook verbinden" oder "Mit Facebook anmelden" oder "Mit Facebook anmelden" gekennzeichnet.
Wenn Sie eine Seite unserer Website besuchen, die ein solches Plug-In enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zum Facebook-Server her. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt in Ihren Browser übertragen und auf der Seite aufgenommen. Durch diese Aufnahme wird Facebook darüber informiert, dass Ihr Browser auf die entsprechende Seite unserer Website zugegriffen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Profil haben oder derzeit nicht bei Facebook angemeldet sind. Diese Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden von Ihrem Browser direkt an einen Facebook-Server in den USA übertragen, wo sie gespeichert werden. Diese Datenverarbeitungsprozesse werden gemäß Art. 6 (1) Punkt f DSGVO, basierend auf dem berechtigten Interesse von Facebook an der Einfügung personalisierter Werbung auf der Grundlage des Surfverhaltens.

Über diesen "Facebook Connect" -Button auf unserer Website können Sie sich mit Ihren Facebook-Benutzerdaten auf unserer Website anmelden und / oder registrieren. Nur wenn Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung gemäß Art. 6 (1) Zeigen Sie eine DSGVO vor dem Registrierungsprozess auf der Grundlage einer entsprechenden Mitteilung über den Datenaustausch mit Facebook, erhalten wir die öffentlich zugänglichen Informationen, die in Ihrem Profil gespeichert sind, wenn Sie den "Facebook Connect" -Button von Facebook verwenden, abhängig davon auf Ihren persönlichen Facebook-Datenschutzeinstellungen. Diese Informationen umfassen Ihre Benutzer-ID, Ihren Namen, Ihr Profilbild, Ihr Alter und Ihr Geschlecht. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach Änderungen der Datenschutz- und Nutzungsrichtlinien von Facebook möglicherweise auch Ihre Profilbilder, die Benutzer-IDs Ihrer Freunde und die Liste Ihrer Freunde übertragen werden, wenn diese in Ihren Facebook-Datenschutzeinstellungen als "öffentlich" markiert sind. Die von Facebook übermittelten Daten werden von uns gespeichert und verarbeitet, um ein Benutzerkonto mit den erforderlichen Daten (Titel, Vorname, Nachname, Adressdaten, Land, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum) zu erstellen, sofern Sie diese Informationen an weitergegeben haben Facebook. Umgekehrt können Daten von uns an Ihr Facebook-Profil übertragen werden. Dies kann Informationen über Ihr Surf- und / oder Kaufverhalten enthalten.

Sobald Ihre Einwilligung erteilt wurde, kann sie jederzeit widerrufen werden, indem eine Nachricht an den zu Beginn dieser Erklärung genannten Controller gesendet wird.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und Weiterverarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Facebook: http: //www.facebook .com / policy.php

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unsere Website gesammelten Daten direkt Ihrem Facebook-Profil zuordnet, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Website bei Facebook abmelden. Sie können das Laden von Facebook-Plug-Ins auch vollständig verhindern, indem Sie Add-Ons für Ihren Browser verwenden, z. "Adblock Plus" (https://adblockplus.org/en/).

8.2 Wenn Sie ein Google-Profil haben, können Sie sich mit der Single Sign-In-Technik anmelden, um ein Kundenkonto zu erstellen oder sich mit Hilfe des Social Plugins "Google Sign-In" des von Google Google betriebenen Social Network Google zu registrieren Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 ESW5, Irland ("Google"). Die sozialen Plugins von "Google-Anmeldung" oder "Bei Google registrieren" auf unserer Website sind an einem roten Knopf mit dem Google-Logo und den Worten "Google-Anmeldung" oder "Bei Google registrieren" oder "Anmeldung bei" zu erkennen Google "oder" Mit G anmelden ".

Wenn Sie eine Seite unserer Website besuchen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Google-Servern her. Der Inhalt des Plugins wird von Google direkt an Ihren Browser übertragen und in die Seite integriert. Diese Integration gibt Google die Information, dass Ihr Browser auf die entsprechende Seite unserer Website zugegriffen hat, auch wenn Sie kein Google-Profil haben oder derzeit nicht bei Google angemeldet sind. Diese Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden direkt von Ihrem Browser an einen Google-Server übertragen und dort gespeichert. Dies kann auch zur Übertragung an die Server von Google LLC führen. in den USA. Diese Datenverarbeitungsprozesse werden gemäß Art. 6 (1) Punkt f DSGVO aufgrund des berechtigten Interesses von Google an der Einfügung personalisierter Werbung auf der Grundlage des Surfverhaltens.

Durch die Verwendung dieser Google-Schaltfläche auf unserer Website haben Sie auch die Möglichkeit, sich mit Ihren Google-Nutzerdaten auf unserer Website anzumelden oder zu registrieren. Nur wenn Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung gemäß Art. 6 (1) Zeigen Sie eine DSGVO vor dem Registrierungsprozess auf der Grundlage einer entsprechenden Mitteilung über den Datenaustausch mit Google, erhalten wir die allgemeinen und öffentlich zugänglichen Informationen, die in Ihrem Profil gespeichert sind, wenn Sie die Google-Schaltfläche von Google verwenden, abhängig von Ihre persönlichen Datenschutzeinstellungen bei Google. Diese Informationen umfassen die Benutzer-ID, den Namen, das Profilbild, das Alter und das Geschlecht.

Beachten Sie, dass nach Änderungen der Datenschutzrichtlinie und der Nutzungsbedingungen von Google Ihre Profilbilder, die Benutzer-IDs Ihrer Freunde und die Liste Ihrer Freunde möglicherweise auch übertragen werden, wenn sie in Ihren Google-Datenschutzeinstellungen als "öffentlich" markiert sind. Die von Google übermittelten Daten werden von uns gespeichert und verarbeitet, um ein Benutzerkonto mit den erforderlichen Daten zu erstellen, wenn Sie Google die Erlaubnis zur Verwendung dieser Daten erteilt haben (Titel, Vorname, Nachname, Adressdaten, Land, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum). Umgekehrt können wir aufgrund Ihrer Zustimmung Daten (z. B. Informationen zu Ihrem Surf- oder Kaufverhalten) in Ihr Google-Profil übertragen.

Sobald Ihre Einwilligung erteilt wurde, kann sie jederzeit widerrufen werden, indem eine Nachricht an den zu Beginn dieser Erklärung genannten Controller gesendet wird.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und der weiteren Verarbeitung und Verwendung der Daten durch Google sowie Ihre Rechte und Einstellungsoptionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: www.google.com/policies/privacy /.

Die Nutzungsbedingungen für die Verwendung von "Google Sign-In" oder "Bei Google registrieren" können unter https://policies.google.com/terms?hl=de eingesehen werden.

Wenn Sie nicht möchten, dass Google die über unsere Website gesammelten Daten direkt mit Ihrem Google-Profil verknüpft, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Website bei Google abmelden. Sie können das Laden von Google-Plugins mit Add-Ons für Ihren Browser, z. mit "Adblock Plus" (https://adblockplus.org/en/chrome).

9) Verwendung von Kundendaten für Direktwerbung

9.1 Wenn Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren, senden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten. Die einzige obligatorische Information für den Versand des Newsletters ist Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe zusätzlicher möglicher Daten ist freiwillig und dient dazu, dass wir Sie persönlich ansprechen können. Für den Versand von Newslettern verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen keinen E-Mail-Newsletter senden, es sei denn, Sie haben uns ausdrücklich bestätigt, dass Sie dem Versand eines solchen Newsletters zustimmen. Wir senden Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, in der Sie aufgefordert werden, zu bestätigen, dass Sie zukünftige Newsletter erhalten möchten, indem Sie auf einen entsprechenden Link klicken.

Durch die Aktivierung des Bestätigungslinks erklären Sie sich mit der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 (1) Punkt eine DSGVO. Wenn Sie sich für den Newsletter registrieren, speichern wir Ihre vom Internet Service Provider (ISP) eingegebene IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung, damit wir einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachverfolgen können. Die Daten, die wir bei der Anmeldung zum Newsletter sammeln, werden ausschließlich zu Werbezwecken mittels des Newsletters verwendet. Sie können den Newsletter jederzeit über den im Newsletter angegebenen Link oder durch Senden einer Nachricht an die oben genannte verantwortliche Person abbestellen. Nach Ihrer Stornierung wird Ihre E-Mail-Adresse sofort aus unserer Newsletter-Verteilerliste gelöscht, es sei denn, Sie haben ausdrücklich einer weiteren Verwendung Ihrer Daten zugestimmt oder wir behalten uns das Recht vor, darüber hinausgehende Daten zu verwenden, die gesetzlich zulässig sind und über die Wir informieren Sie in dieser Erklärung.

9.2 Wenn Sie uns beim Kauf von Produkten Ihre E-Mail-Adresse mitgeteilt haben, behalten wir uns das Recht vor, Ihnen regelmäßig Angebote für Produkte zu senden, die denen ähneln, die bereits per E-Mail gekauft wurden. Nach § 7 Abs. 3 StGB gegen unlauteren Wettbewerb benötigen wir keine gesonderte Zustimmung von Ihnen. Insoweit erfolgt die Datenverarbeitung ausschließlich auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung gemäß Art. 6 (1) Punkt f DSGVO. Wenn Sie der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesem Zweck ursprünglich widersprochen haben, senden wir Ihnen keine E-Mail. Sie sind berechtigt, der zukünftigen Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse für den oben genannten Werbezweck jederzeit zu widersprechen, indem Sie den am Anfang dieses Dokuments genannten Controller benachrichtigen. In diesem Zusammenhang müssen Sie nur die Übertragungskosten gemäß den Grundtarifen bezahlen. Nach Eingang Ihres Widerspruchs wird die Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse für Werbezwecke sofort eingestellt.

9.3 Unsere E-Mail-Newsletter werden über den technischen Dienstleister The Rocket Science Group, LLC (MailChimp, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA) (https://mailchimp.com) gesendet ), an die wir die Daten weitergeben, die Sie bei der Anmeldung zum Newsletter angegeben haben. Diese Offenlegung erfolgt gemäß Art. 6 (1) Punkt f DSGVO und dient unserem berechtigten Interesse an der Nutzung eines effektiven, sicheren und benutzerfreundlichen Newsletter-Systems. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten normalerweise auf einen MailChimp-Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

MailChimp verwendet diese Informationen, um den Newsletter in unserem Namen zu versenden und statistisch auszuwerten. Zu Bewertungszwecken enthalten die versendeten E-Mails sogenannte Web Beacons oder Tracking-Pixel, die auf unserer Website gespeicherte Einzelpixel-Bilddateien darstellen. Auf diese Weise können wir feststellen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde und auf welche Links geklickt wurde. Zusätzlich werden technische Informationen aufgezeichnet (z. B. Abrufzeitpunkt, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschließlich in einem pseudonymisierten Format erhoben und sind nicht mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen verknüpft. Eine direkte persönliche Beziehung ist ausgeschlossen. Diese Daten werden ausschließlich zur statistischen Auswertung von Newsletter-Kampagnen verwendet. Die Ergebnisse dieser Analysen können verwendet werden, um zukünftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Wenn Sie der Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken widersprechen möchten, müssen Sie den Newsletter abbestellen.

Darüber hinaus kann MailChimp diese Daten gemäß Art. 6 (1) Punkt f DSGVO auch aufgrund seines eigenen berechtigten Interesses an der nachfrageorientierten Gestaltung und Optimierung des Dienstes sowie zu Marktforschungszwecken, beispielsweise um festzustellen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp verwendet die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese Empfänger anzusprechen oder diese Daten an Dritte weiterzugeben.

Um Ihre Daten in den USA zu schützen, haben wir mit MailChimp eine Datenverarbeitungsvereinbarung ("Datenverarbeitungsvereinbarung") auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission geschlossen, um die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an MailChimp zu ermöglichen. Wenn Sie diese Datenverarbeitungsvereinbarung einsehen möchten, können Sie dies unter folgendem Internetlink tun: https://mailchimp.com/legal/data-processing-addendum/

Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können unter folgender Adresse eingesehen werden: https://mailchimp.com/legal/privacy/

9.4 Werbung per Post

Aufgrund unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung behalten wir uns das Recht vor, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift und - falls wir diese zusätzlichen Informationen von Ihnen im Rahmen des Vertragsverhältnisses erhalten haben - Ihren Titel, Ihren akademischen Grad, zu speichern. Geburtsjahr und Ihr Berufs-, Branchen- oder Firmenname gemäß Art. 6 (1) Punkt f DSGVO und Verwendung dieser Daten zum Versenden interessanter Angebote und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost.

Sie können der Speicherung und Verwendung Ihrer Daten zu diesem Zweck jederzeit widersprechen, indem Sie eine entsprechende Nachricht an die Steuerung senden.

9.5 Benachrichtigung per E-Mail über die Verfügbarkeit von Lagerbeständen
Wenn unser Online-Shop die Möglichkeit bietet, Sie per E-Mail über den Zeitpunkt der Verfügbarkeit ausgewählter, vorübergehend nicht verfügbarer Artikel zu informieren, können Sie unseren E-Mail-Benachrichtigungsservice für die Produktverfügbarkeit abonnieren. Wenn Sie sich für unseren E-Mail-Benachrichtigungsservice für die Produktverfügbarkeit registrieren, senden wir Ihnen eine einmalige Nachricht per E-Mail über die Verfügbarkeit des von Ihnen ausgewählten Artikels. Die einzigen obligatorischen Informationen, die zum Senden dieser Benachrichtigung benötigt werden, sind Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und wird gegebenenfalls verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Beim Versenden dieser Benachrichtigung verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann eine entsprechende Benachrichtigung senden, wenn Sie ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie dem Erhalt einer solchen Nachricht zustimmen. Wir senden Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, in der Sie aufgefordert werden, auf einen Link zu klicken, um zu bestätigen, dass Sie eine solche Benachrichtigung erhalten möchten.

Durch die Aktivierung des Bestätigungslinks stimmen Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 (1) Punkt eine DSGVO. Wenn Sie sich für unseren E-Mail-Benachrichtigungsdienst für die Produktverfügbarkeit registrieren, speichern wir Ihre vom Internetdienstanbieter (ISP) registrierte IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer Daten nachverfolgen zu können E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt. Die Daten, die wir bei der Registrierung für unseren E-Mail-Benachrichtigungsdienst zur Verfügbarkeit von Waren sammeln, werden ausschließlich dazu verwendet, Sie über die Verfügbarkeit eines bestimmten Artikels in unserem Online-Shop zu informieren. Sie können den E-Mail-Benachrichtigungsdienst für die Verfügbarkeit von Waren jederzeit kündigen, indem Sie eine entsprechende Nachricht an den für die Datenverarbeitung zuständigen Controller senden, der zu Beginn genannt wurde. Nach dem Abbestellen wird Ihre E-Mail-Adresse sofort aus unserer Verteilerliste gelöscht, es sei denn, Sie haben der weiteren Verwendung Ihrer Daten ausdrücklich zugestimmt oder wir behalten uns das Recht vor, Ihre Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen weiter zu verwenden die wir Ihnen in dieser Erklärung mitteilen.

10) Verarbeitung von Daten zum Zwecke der Auftragsabwicklung

10.1 Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies für die Lieferung der Ware erforderlich ist. Wir geben Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Wenn Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, informieren wir Sie im Folgenden ausdrücklich darüber. Rechtsgrundlage für die Übermittlung von Daten ist Art. 6 (1) Punkt b DSGVO.

10.2 Weitergabe personenbezogener Daten an Versanddienstleister

- Deutsche Post
Erfolgt die Warenlieferung durch den Transportdienstleister Deutsche Post (Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn), geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 (1) eine DSGVO vor Lieferung der Ware zum Zwecke der Koordinierung eines Liefertermins oder einer Mitteilung über den Versandstatus nur dann angeben, wenn Sie während des Bestellvorgangs Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben. Andernfalls werden nur der Name des Empfängers und die Lieferadresse zum Zwecke der Zustellung gemäß Art. 6 (1) Punkt b DSGVO. Die Daten werden nur weitergegeben, wenn dies für die Lieferung der Ware erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Vereinbarung des Liefertermins mit der Deutschen Post oder die Übermittlung von Statusinformationen für die Versandzustellung nicht möglich.
Die Einwilligung für zukünftige Lieferungen kann jederzeit widerrufen werden, entweder beim Controller oder beim Transportdienstleister Deutsche Post.
- DHL
Erfolgt die Warenlieferung durch den Transportdienstleister DHL (Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn), geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 (1) eine DSGVO vor Lieferung der Ware zum Zwecke der Koordinierung eines Liefertermins oder einer Mitteilung über den Versandstatus nur dann angeben, wenn Sie während des Bestellvorgangs Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben. Andernfalls werden nur der Name des Empfängers und die Lieferadresse zum Zwecke der Lieferung gemäß Art. 6 (1) Punkt b DSGVO. Die Daten werden nur weitergegeben, wenn dies für die Lieferung der Ware erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Vereinbarung des Liefertermins mit DHL oder die Übermittlung von Statusinformationen für die Versandlieferung nicht möglich.
Die Einwilligung kann für zukünftige Lieferungen jederzeit entweder beim Controller oder beim Transportdienstleister DHL widerrufen werden.
- DPD
Erfolgt die Warenlieferung durch den Transportdienstleister DPD (DPD Deutschland GmbH, Wailandtstraße 1, 63741 Aschaffenburg), geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 (1) weisen Sie vor der Lieferung der Ware auf eine DSGVO hin, um einen Liefertermin oder eine Mitteilung über den Versandstatus zu koordinieren, wenn Sie während des Bestellvorgangs Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben. Andernfalls werden nur der Name des Empfängers und die Lieferadresse zum Zwecke der Lieferung gemäß Art. 6 (1) Punkt b DSGVO. Die Daten werden nur weitergegeben, wenn dies für die Lieferung der Ware erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Vereinbarung des Liefertermins mit DPD oder die Übermittlung von Statusinformationen für die Versandlieferung nicht möglich.
Die Einwilligung kann für zukünftige Lieferungen jederzeit entweder beim Controller oder beim Transportdienstleister DPD widerrufen werden.
- FedEx
Wenn die Lieferung der Waren durch den Transportdienstleister FedEx (FedEx Express Germany GmbH, Langer Kornweg 34 k, 65451 Kelsterbach) erfolgt, geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 (1) eine DSGVO vor Lieferung der Ware zum Zwecke der Koordinierung eines Liefertermins oder einer Mitteilung über den Versandstatus nur dann angeben, wenn Sie während des Bestellvorgangs Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben. Andernfalls werden nur der Name des Empfängers und die Lieferadresse zum Zwecke der Lieferung gemäß Art. 6 (1) Punkt b DSGVO. Die Daten werden nur weitergegeben, wenn dies für die Lieferung der Ware erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Vereinbarung des Liefertermins mit FedEx oder die Übermittlung von Statusinformationen für die Versandlieferung nicht möglich.
Die Einwilligung kann für zukünftige Lieferungen jederzeit entweder beim Controller oder beim Transportdienstleister FedEx widerrufen werden.
- GLS
Erfolgt die Warenlieferung durch den Transportdienstleister GLS (General Logistics Systems Deutschland GmbH & Co. OHG, GLS Deutschland-Straße 1 - 7, 36286 Neuenstein), geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art . 6 (1) weisen Sie vor der Lieferung der Ware auf eine DSGVO hin, um einen Liefertermin oder eine Mitteilung über den Versandstatus zu koordinieren, wenn Sie während des Bestellvorgangs Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben. Andernfalls werden nur der Name des Empfängers und die Lieferadresse zum Zwecke der Lieferung gemäß Art. 6 (1) Punkt b DSGVO. Die Daten werden nur weitergegeben, wenn dies für die Lieferung der Ware erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Vereinbarung des Liefertermins mit GLS oder die Übermittlung von Statusinformationen für die Versandlieferung nicht möglich.
Die Einwilligung für zukünftige Lieferungen kann jederzeit widerrufen werden, entweder beim Controller oder beim Transportdienstleister GLS.
- Hermes
Erfolgt die Warenlieferung durch den Transportdienst Hermes (Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH, Essener Straße 89, 22419 Hamburg), geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 (1) weisen Sie vor der Lieferung der Ware auf eine DSGVO hin, um einen Liefertermin oder eine Mitteilung über den Versandstatus zu koordinieren, wenn Sie während des Bestellvorgangs Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben. Andernfalls werden nur der Name des Empfängers und die Lieferadresse zum Zwecke der Lieferung gemäß Art. 6 (1) Punkt b DSGVO. Die Daten werden nur weitergegeben, wenn dies für die Lieferung der Ware erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Vereinbarung des Liefertermins mit Hermes oder die Übermittlung von Statusinformationen für die Versandlieferung nicht möglich.
Die Einwilligung kann für zukünftige Lieferungen jederzeit beim Controller oder beim Transportdienstleister Hermes widerrufen werden.
- Post CH
Erfolgt die Warenlieferung durch den Transportdienstleister Post CH ((Schweizerische Post AG, Schweiz, Wankdorfallee 4, 3030 Bern), geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 an Post CH weiter eine DSGVO vor Lieferung der Ware zum Zwecke der Koordinierung eines Liefertermins oder einer Mitteilung über den Versandstatus nur, wenn Sie während des Bestellvorgangs Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben. Andernfalls nur der Name des Empfängers und Die Lieferadresse wird zum Zwecke der Lieferung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO an Post CH weitergegeben. Die Daten werden nur weitergegeben, wenn dies für die Lieferung der Ware erforderlich ist. In diesem Fall Eine vorherige Vereinbarung des Liefertermins mit Post CH oder die Übermittlung von Statusinformationen für die Versandzustellung ist nicht möglich.
Die Einwilligung kann für zukünftige Lieferungen jederzeit widerrufen werden, entweder beim Controller oder beim Transportdienstleister Post CH.
- UPS
Wenn die Lieferung der Waren durch den Transportdienst UPS (United Parcel Service Deutschland Inc. & Co. OHG, Görlitzer Straße 1, 41460 Neuss) erfolgt, geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 (1) weisen Sie vor der Lieferung der Ware auf eine DSGVO hin, um einen Liefertermin oder eine Mitteilung über den Versandstatus zu koordinieren, wenn Sie während des Bestellvorgangs Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben. Andernfalls werden nur der Name des Empfängers und die Lieferadresse zum Zwecke der Lieferung gemäß Art. 6 (1) Punkt b DSGVO. Die Daten werden nur weitergegeben, wenn dies für die Lieferung der Ware erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Vereinbarung des Liefertermins mit UPS oder die Übermittlung von Statusinformationen für die Versandlieferung nicht möglich.
Die Einwilligung kann für zukünftige Lieferungen jederzeit entweder mit dem Controller oder mit dem Transportdienstleister UPS widerrufen werden.

10.3 Nutzung von Zahlungsdienstleistern

- Adyen
Wenn Sie eine Zahlungsmethode des Zahlungsdienstleisters Adyen wählen, wird die Zahlung vom Zahlungsdienstleister Adyen, Simon Carmiggeltstraat 6 - 50, 1011 DJ Amsterdam, Niederlande, verarbeitet, an den wir Ihre Bestellinformationen (Name, Adresse, IBAN, BIC) senden , Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) gemäß Art. 6 (1) Punkt b DSGVO. Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Zahlungsabwicklung an den Zahlungsdienstleister Adyen und nur im erforderlichen Umfang weitergegeben.
- Amazon Pay
Wenn Sie die Zahlungsmethode "Amazon Pay" wählen, wird die Zahlung vom Zahlungsdienstleister Amazon Payments Europe sca, 38 Avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg (im Folgenden als "Amazon Payments" bezeichnet) abgewickelt, an den wir gibt die Informationen, die Sie während des Bestellvorgangs angegeben haben, zusammen mit den Informationen zu Ihrer Bestellung gemäß Art. 6 (1) Punkt b DSGVO. Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Zahlungsabwicklung an den Zahlungsdienstleister Amazon Payments und nur im erforderlichen Umfang weitergegeben. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Amazon Payments finden Sie unter https://pay.amazon.com/uk/help/201751600
- Apple Pay
Wenn Sie die Zahlungsmethode "Apple Pay" von Apple Distribution International (Apple), Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Irland, wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung über die "Apple Pay" -Funktion Ihres mit iOS, watchOS betriebenen Endgeräts oder macOS durch Abbuchung einer bei "Apple Pay" hinterlegten Zahlungskarte. Apple Pay verwendet Sicherheitsfunktionen, die in die Hardware und Software Ihres Geräts integriert sind, um Ihre Transaktionen zu schützen. Um eine Zahlung freizugeben, müssen Sie daher einen zuvor von Ihnen definierten Code eingeben und ihn mit der Funktion "Face ID" oder "Touch ID" Ihres Terminals überprüfen.
Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden Ihre während des Bestellvorgangs bereitgestellten Informationen sowie Informationen zu Ihrer Bestellung in verschlüsselter Form an Apple übermittelt. Apple verschlüsselt diese Daten dann erneut mit einem entwicklerspezifischen Schlüssel, bevor die Daten zur Zahlungsabwicklung an den Zahlungsdienstleister der in Apple Pay gespeicherten Zahlungskarte übertragen werden. Die Verschlüsselung stellt sicher, dass nur die Website, von der aus der Kauf getätigt wurde, auf die Zahlungsinformationen zugreifen kann. Nach erfolgter Zahlung sendet Apple Ihre Gerätekontonummer und einen transaktionsspezifischen dynamischen Sicherheitscode an die ursprüngliche Website, um die Zahlung zu bestätigen.
Werden personenbezogene Daten in den beschriebenen Übermittlungen verarbeitet, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Apple speichert anonymisierte Transaktionsdaten, einschließlich des ungefähren Kaufbetrags, des ungefähren Datums und der ungefähren Uhrzeit sowie der Frage, ob die Transaktion erfolgreich abgeschlossen wurde. Die Anonymisierung schließt jegliche persönliche Bezugnahme vollständig aus. Apple verwendet die anonymisierten Daten, um Apple Pay und andere Apple-Produkte und -Dienste zu verbessern.
Wenn Sie Apple Pay auf dem iPhone oder der Apple Watch verwenden, um einen über Safari auf dem Mac getätigten Kauf abzuschließen, kommunizieren der Mac und das Autorisierungsgerät über einen verschlüsselten Kanal auf den Servern von Apple. Apple verarbeitet oder speichert diese Informationen in keinem Format, das Sie persönlich identifizieren kann. Sie können die Verwendung von Apple Pay auf Ihrem Mac in Ihren iPhone-Einstellungen deaktivieren. Gehen Sie zu "Wallet & Apple Pay" und deaktivieren Sie "Zahlungen auf Mac zulassen".
Weitere Informationen zum Datenschutz von Apple Pay finden Sie unter der folgenden Webadresse: https://support.apple.com/en-gb/HT203027
- Barzahlung über die Cash Payment Solutions GmbH
Bei der Auswahl der Zahlungsmethode "Barzahlung" geben wir Ihre personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und ggf. Telefonnummer) zum Zwecke der Zahlungsabwicklung in an gemäß Art. 6 (1) Punkt b DSGVO an den Zahlungsdienstleister Cash Payment Solutions GmbH, Dircksenstr. 40, 10178 Berlin, damit Ihnen die Cash Payment Solutions GmbH eine individuell generierte Zahlung oder einen Barcode (sogenannter "Zahlungsbeleg") für die jeweilige Transaktion zur Verfügung stellen kann. Die Weitergabe der Daten erfolgt nur, wenn dies für die Abwicklung der Zahlungsart "Barzahlung" erforderlich ist. Mit Hilfe des Zahlungsformulars können Sie die jeweiligen Transaktionskosten in bar in den Geschäftsräumen der Partnerunternehmen der Cash Payment Solutions GmbH begleichen. Der Barzahlungspartner sendet die Zahlungsbestätigung in Echtzeit. Danach kann der Versandvorgang sofort gestartet werden, falls die Ware sofort verfügbar ist.
Die Cash Payment Solutions GmbH verwendet das Kreditinstitut NordFinanz Bank Aktiengesellschaft, Martinistraße 48, 28195 Bremen (im Folgenden "NordFinanz"), um die Zahlungsmethode "Barzahlungen" zu verarbeiten und leitet Ihre Zahlungsdaten gemäß Art. 6 (1) Punkt b DSGVO, soweit dies für die Ausführung der Barzahlung erforderlich ist.
Sowohl die Cash Payment Solutions GmbH als auch NordFinanz verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zur Umsetzung der Zahlungsmethode "Barzahlungen" und zur Einhaltung der Geldwäschereivorschriften.
- Google Pay
Wenn Sie die Zahlungsmethode "Google Pay" von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google") wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung über die Anwendung "Google Pay" Ihres Mobiltelefons Gerät mit mindestens Android 4.4 ("KitKat") und NFC-Funktion durch Aufladen einer bei Google Pay hinterlegten Zahlungskarte oder eines dort verifizierten Zahlungssystems (z. B. PayPal). Für die Freigabe einer Zahlung über Google Pay in Höhe von mehr als 25, - € ist das vorherige Entsperren Ihres Mobilgeräts durch die jeweilige Überprüfungsmaßnahme (z. B. Gesichtserkennung, Passwort, Fingerabdruck oder Muster) erforderlich.
Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden Ihre während des Bestellvorgangs bereitgestellten Informationen zusammen mit den Informationen zu Ihrer Bestellung an Google weitergeleitet. Google überträgt dann Ihre in Google Pay gespeicherten Zahlungsinformationen in Form einer eindeutigen Transaktionsnummer an die Quellwebsite, auf der eine Zahlung überprüft wird. Diese Transaktionsnummer enthält keine Informationen zu den tatsächlichen Zahlungsdaten Ihrer bei Google Pay hinterlegten Zahlungsmittel, sondern wird als eindeutig gültiges numerisches Token erstellt und übertragen. Bei allen Transaktionen über Google Pay fungiert Google lediglich als Vermittler für die Verarbeitung des Zahlungsvorgangs. Die Transaktion erfolgt ausschließlich in der Beziehung zwischen dem Nutzer und der Quellwebsite durch Belastung der bei Google Pay hinterlegten Zahlungsmittel.
Werden personenbezogene Daten in den beschriebenen Übermittlungen verarbeitet, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Google behält sich das Recht vor, bestimmte transaktionsspezifische Informationen für jede über Google Pay getätigte Transaktion zu sammeln, zu speichern und auszuwerten. Dies umfasst das Datum, die Uhrzeit und den Betrag der Transaktion, den Standort und die Beschreibung des Händlers, eine vom Händler bereitgestellte Beschreibung der gekauften Waren oder Dienstleistungen, Fotos, die Sie der Transaktion beigefügt haben, den Namen und die E-Mail-Adresse des Verkäufers und des Käufers oder der Absender und Empfänger, die verwendete Zahlungsmethode, Ihre Beschreibung des Grundes für die Transaktion und gegebenenfalls das mit der Transaktion verbundene Angebot.
Diese Verarbeitung erfolgt laut Google ausschließlich nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf der Grundlage des berechtigten Interesses an einer ordnungsgemäßen Abrechnung, Überprüfung der Transaktionsdaten sowie Optimierung und Wartung der Funktionalität des Google Pay-Dienstes.
Google behält sich außerdem das Recht vor, die verarbeiteten Transaktionsdaten mit anderen Informationen zu kombinieren, die von Google bei der Nutzung anderer Google-Dienste gesammelt und gespeichert werden.
Die Nutzungsbedingungen von Google Pay finden Sie hier:
https://payments.google.com/payments/apis-secure/u/0/get_legal_document?ldo=0&ldt=googlepaytos&ldl=de
Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Pay finden Sie unter folgender Internetadresse:
https://payments.google.com/payments/apis-secure/get_legal_document?ldo=0&ldt=privacynotice&ldl=de
- Zahlung
Wenn die Zahlungsmethode "Lastschrift per Ipayment" und / oder "Kreditkarte per Ipayment" angeboten wird, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an 1 & 1 Internet AG, Elgendorfer Str. Weiter. 57, 56410 Montabaur (im Folgenden "1 & 1") für Zahlungsabwicklungszwecke gemäß Art. 6 (1) Punkt b DSGVO, soweit dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Weitere Informationen zum Umgang von 1 & 1 mit personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von 1 & 1 unter http://www.1und1.de/Datenschutz
- Klarna
Wenn die Zahlungsmethode "Klarna Rechnungskauf" oder (falls angeboten) die Zahlungsmethode "Klarna Ratenzahlungskauf" ausgewählt ist, wird die Zahlung von Klarna AB (publ) [https://www.klarna.com/de], Sveavägen 46, verarbeitet. 111 34 Stockholm, Schweden (im Folgenden "Klarna"). Damit die Zahlung verarbeitet werden kann, sind Ihre persönlichen Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und IP-Adresse) sowie die mit der Bestellung verbundenen Daten (z. B. B. Rechnungsbetrag, Artikel, Lieferart) wird zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung an Klarna weitergeleitet, sofern Sie dies ausdrücklich gemäß Art. 6 (1) zeigen eine DSGVO innerhalb des Bestellvorgangs. Sie können sehen, an welche Kreditagenturen Ihre Daten weitergeleitet werden können: http://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/Klarna/en_gb/checkout.
Die Kreditauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (sogenannte Score-Werte) enthalten. Wenn Score-Werte im Ergebnis der Kreditauskunft enthalten sind, basieren sie auf anerkannten wissenschaftlichen, mathematisch-statistischen Methoden. Die Berechnung der Bewertungswerte umfasst, ohne darauf beschränkt zu sein, Adressdaten. Klarna verwendet die erhaltenen Informationen zur statistischen Wahrscheinlichkeit der Nichtzahlung für eine ausgewogene Entscheidung über den Aufbau, die Durchführung oder die Beendigung des Vertragsverhältnisses.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung zuständigen Controller oder an Klarna senden. Klarna ist jedoch möglicherweise weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies zur vertraglichen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen und den Datenschutzbestimmungen von Klarna in Bezug auf betroffene Personen in Deutschland behandelt. Https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/data/de_en/data_protection .pdf
oder in Bezug auf betroffene Personen in Österreich https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/data/de_at/data_protection.pdf
- Paypal
Wenn Sie per PayPal, Kreditkarte per PayPal, Lastschrift per PayPal oder - falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder "Ratenzahlung" per PayPal bezahlen, übermitteln wir Ihre Zahlungsdaten an PayPal (Europa) S.a.r.l. et Cie, S. C. A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg (im Folgenden "PayPal"). Die Übertragung erfolgt gemäß Art. 6 (1) Punkt b DSGVO und nur soweit dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
PayPal behält sich das Recht vor, Bonitätsprüfungen für die Zahlungsmethode Kreditkarte über PayPal, Lastschrift über PayPal oder, falls angeboten, "Kauf auf Rechnung" oder "Ratenzahlung" über PayPal durchzuführen. Zu diesem Zweck können Ihre Zahlungsdaten auf der Grundlage des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit gemäß Art. 4 an Kreditagenturen weitergegeben werden. 6 (1) Punkt f DSGVO. PayPal verwendet das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Wahrscheinlichkeit der Nichtzahlung, um über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode zu entscheiden. Die Kreditauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (sogenannte Score-Werte) enthalten. Wenn Score-Werte im Ergebnis der Kreditauskunft enthalten sind, basieren sie auf anerkannten wissenschaftlichen, mathematisch-statistischen Methoden. Die Berechnung der Bewertungswerte umfasst, ohne darauf beschränkt zu sein, Adressdaten. Weitere Informationen zum Datenschutzrecht, einschließlich der verwendeten Kreditagenturen, finden Sie in der Datenschutzerklärung von PayPal unter: https://www.paypal.com/uk/webapps/mpp/ua/privacy-full.
Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, indem Sie eine Nachricht an PayPal senden. PayPal ist jedoch möglicherweise weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies für die vertragliche Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
- Shopify Zahlungen
Wir verwenden den Zahlungsdienstleister "Shopify Payments", 3. Stock, Europe House, Harcourt-Gebäude, Harcourt Street, Dublin 2. Wenn Sie eine vom Zahlungsdienstleister Shopify Payments angebotene Zahlungsmethode wählen, wird die Zahlung vom technischen Dienstleister verarbeitet Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland, an die wir die Informationen weiterleiten, die Sie im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung angegeben haben (Name, Adresse, Kontonummer, Bankleitzahl, ggf. Kreditkartennummer) , Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) gemäß Art. 6 (1) Punkt f DSGVO. Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit Stripe Payments Europe Ltd. und nur im erforderlichen Umfang weitergegeben. Sie können die Datenschutzbestimmungen von Shopify Payments unter folgender Adresse einsehen: https://www.shopify.com/legal/privacy.
Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Stripe Payments Europe Ltd. finden Sie unter: https://stripe.com/en-de/privacy.
- SOFORT
Wenn Sie die Zahlungsmethode "SOFORT" wählen, wird die Zahlung vom Zahlungsdienstleister SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München (im Folgenden "SOFORT") verarbeitet, an den wir Ihre während des Bestellvorgangs bereitgestellten Informationen gemeinsam weitergeben mit den Angaben zu Ihrer Bestellung gemäß Art. 6 (1) Punkt b DSGVO. SOFORT gehört zur Klarna-Gruppe (Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 11134 Stockholm, Schweden). Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Zahlungsabwicklung an den Zahlungsdienstleister SOFORT und nur im erforderlichen Umfang weitergegeben. Die Datenschutzbestimmungen von SOFORT können unter folgender Adresse eingesehen werden: https://www.klarna.com/uk/privacy-policy/.

11) Nutzung von Social Media

11.1 Facebook mit 2-Klick-Lösung

Unsere Website verwendet sogenannte Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerks Facebook, das von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Quay, Square, Dublin 2, Irland ("Facebook") betrieben wird.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, werden die Plugins zunächst deaktiviert und mittels einer sogenannten "2-Klick" -Lösung in die Seite integriert. Deaktivierte Plug-Ins werden grau hervorgehoben. Diese Integration stellt sicher, dass keine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt wird, wenn eine Seite unserer Website mit solchen Plug-Ins aufgerufen wird. Ihr Browser stellt erst dann eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook her, wenn Sie die Plug-Ins aktivieren und damit der Datenübertragung gemäß Art. 6 (1) Punkt eine DSGVO. Der Inhalt des jeweiligen Plugins wird direkt an Ihren Browser übertragen und in die Seite integriert. Das Plugin sendet dann Daten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an Facebook. Wir haben keine Kontrolle über die Datenmenge, die Facebook mit diesen Plugins sammelt. Soweit wir wissen, wird Facebook in jedem Fall über unsere Websites informiert, die Sie aktuell und in der Vergangenheit besucht haben. Durch die Integration der Plugins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser auf die entsprechende Seite unserer Website zugegriffen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Profil haben oder derzeit nicht angemeldet sind. Die gesammelten Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden direkt von übertragen Ihren Browser auf einen Server von Facebook in den USA und dort gespeichert. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, werden die relevanten Informationen auch direkt an einen Facebook-Server übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden auch auf Facebook veröffentlicht und Ihren Kontakten signalisiert.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das aktivierte Plugin durch erneutes Klicken auf die Schaltfläche deaktivieren. Der Widerruf hat jedoch keinen Einfluss auf die Daten, die bereits an Facebook übermittelt wurden.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter: https: // www.facebook.com/policy.php

11.2 Facebook mit Shariff Solution

Unsere Website verwendet sogenannte Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerks Facebook, das von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Quay, Square, Dublin 2, Irland ("Facebook") betrieben wird.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind diese Schaltflächen nicht vollständig als Plug-Ins in die Seite integriert und nur bei Verwendung eines HTML-Links voll funktionsfähig. Diese Art der Integration stellt sicher, dass keine Verbindung zu Servern von Facebook hergestellt wird, wenn eine Seite unserer Website mit solchen Schaltflächen aufgerufen wird. Wenn Sie auf die Schaltfläche klicken, wird ein neues Browserfenster geöffnet und die Facebook-Seite aufgerufen, auf der Sie (ggf. nach Eingabe Ihrer Anmeldedaten) mit den dort enthaltenen Plugins interagieren können.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter: https: // www.facebook.com/policy.php

11.3 Instagram mit Shariff Solution

Unsere Website verwendet sogenannte Social Plugins ("Plugins") des Instagram-Onlinedienstes, der von Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park, CA 94025, USA ("Instagram") betrieben wird.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind diese Schaltflächen nicht vollständig als Plug-Ins in die Seite integriert und nur bei Verwendung eines HTML-Links voll funktionsfähig. Diese Art der Integration stellt sicher, dass keine Verbindung zu den Servern von Instagram hergestellt wird, wenn Sie auf eine Seite unserer Website zugreifen, die solche Schaltflächen enthält. Wenn Sie auf die Schaltfläche klicken, wird ein neues Browserfenster geöffnet und die Instagram-Seite geöffnet, auf der Sie mit den Plugins interagieren können (ggf. nach Eingabe Ihrer Anmeldedaten).

Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerfassung sowie zur weiteren Verarbeitung und Verwendung von Daten durch Instagram sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsoptionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Instagram unter: https://help.instagram.com/155833707900388/

11.4 LinkedIn mit Shariff Solution

Unsere Website verwendet sogenannte Social Plugins ("Plugins") des Onlinedienstes LinkedIn, der von der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA ("LinkedIn") betrieben wird.
Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind diese Schaltflächen nicht vollständig als Plug-Ins in die Seite integriert und nur bei Verwendung eines HTML-Links funktionsfähig. Diese Art der Integration stellt sicher, dass keine Verbindung zu den Servern von Twitter hergestellt wird, wenn auf eine Seite unserer Website zugegriffen wird, die solche Schaltflächen enthält. Wenn Sie auf die Schaltfläche klicken, wird ein neues Browserfenster geöffnet und die Twitter-Seite geöffnet, auf der Sie mit den Plugins interagieren können (falls erforderlich, nachdem Sie Ihre Anmeldedaten eingegeben haben).

Zweck und Umfang der Datenerhebung und der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie Ihre relevanten Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https: // www.linkedin.com/legal/privacy-policy

11.5 Pinterest mit Shariff-Lösung

Wir verwenden sogenannte Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerks Pinterest, das von Pinterest Inc., 808 Brannan Street, San Francisco, CA, 94103, USA ("Pinterest") betrieben wird.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind diese Schaltflächen nicht vollständig als Plug-Ins in die Seite integriert und nur bei Verwendung eines HTML-Links voll funktionsfähig. Diese Art der Integration stellt sicher, dass keine Verbindung zu den Servern von Pinterest hergestellt wird, wenn auf eine Seite unserer Website zugegriffen wird, die solche Schaltflächen enthält. Wenn Sie auf die Schaltfläche klicken, wird ein neues Browserfenster geöffnet und die Pinterest-Seite aufgerufen, auf der Sie mit den dortigen Plug-Ins interagieren können (falls erforderlich, nachdem Sie Ihre Anmeldedaten eingegeben haben).
Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerfassung sowie zur weiteren Verarbeitung und Verwendung der Daten durch Pinterest sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsoptionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Pinterest unter: https://policy.pinterest.com/en-gb /Datenschutz-Bestimmungen

12) Online-Marketing

12.1 Google Marketing Platform (ehemals Doubleclick)

Diese Website verwendet das Online-Marketing-Tool Google Marketing Platform des Betreibers Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 ESW5, Irland ("GMP").

GMP verwendet Cookies, um Anzeigen zu schalten, die für Benutzer relevant sind, um Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu verhindern, dass ein Benutzer dieselben Anzeigen mehr als einmal sieht. Google verwendet eine Cookie-ID, um zu verfolgen, welche Anzeigen in welchem Browser angezeigt werden, und um zu verhindern, dass sie mehrmals angezeigt werden. Die Verarbeitung basiert auf unserem berechtigten Interesse an einer optimalen Vermarktung unserer Website gemäß Art. (1) Punkt f DSGVO.

Darüber hinaus kann GMP Cookie-IDs verwenden, um Conversions im Zusammenhang mit Anzeigenanforderungen zu erfassen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn ein Nutzer eine GMP-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden besucht und dort etwas kauft. Laut Google enthalten GMP-Cookies keine persönlichen Informationen.

Aufgrund der verwendeten Marketing-Tools stellt Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung zum Google-Server her. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der von Google bei der Nutzung dieses Tools erhobenen Daten und informieren Sie daher nach unserem Kenntnisstand. Durch die Integration von GMP erhält Google die Information, dass Sie auf den entsprechenden Teil unserer Internetpräsenz zugegriffen oder auf eine Anzeige von uns geklickt haben. Wenn Sie bei einem Google-Dienst registriert sind, kann Google Ihren Besuch mit Ihrem Konto verknüpfen. Auch wenn Sie nicht bei Google registriert oder nicht angemeldet sind, kann es sein, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse erhält und speichert. Bei Verwendung von GMP können personenbezogene Daten auch an die Server von Google LLC übertragen werden. in den USA.

Wenn Sie nicht an diesem Tracking-Prozess teilnehmen möchten, können Sie Cookies für das Conversion-Tracking deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain www.googleadservices.com, https://support.google.com/ads/answer/2662856, blockiert werden ? hl = en-GB, das gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen. Alternativ können Sie sich unter www.aboutads.info an die Digital Advertising Alliance wenden, um Informationen zum Setzen von Cookies und zum Vornehmen der entsprechenden Einstellungen zu erhalten. Schließlich können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert sind und individuell entscheiden, ob Sie diese akzeptieren oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder allgemein ausschließen möchten. Wenn Cookies nicht akzeptiert werden, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Weitere Informationen zu den für GMP relevanten Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 6 (1) Punkt eine DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Befolgen Sie zur Ausübung Ihres Widerrufsrechts das oben beschriebene Verfahren.

12.2 Google AdSense

Diese Website verwendet Google AdSense, einen Web-Werbedienst von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 ESW5, Irland ("Google"). Google AdSense verwendet sogenannte "DoubleClick DART Cookies". Hierbei handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Darüber hinaus verwendet Google AdSense auch "Web Beacons" (kleine unsichtbare Grafiken), um Informationen zu sammeln, mit denen einfache Aktionen wie der Besucherverkehr auf der Website aufgezeichnet, gesammelt und ausgewertet werden können. Die durch diese Cookies und / oder Web Beacons (einschließlich Ihrer IP-Adresse) erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden normalerweise an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Bei Verwendung von Google AdSense können personenbezogene Daten auch an die Server von Google LLC übertragen werden. in den USA.

Google verwendet die auf diese Weise erhaltenen Informationen, um Ihre Nutzung dieser Website im Hinblick auf AdSense-Anzeigen zu analysieren. Die von Ihrem Browser im Rahmen von Google AdSense übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Google-Daten zusammengeführt. Die von Google gesammelten Informationen können an Dritte weitergegeben werden, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist und / oder wenn Dritte diese Daten auf Anfrage von Google verarbeiten.

Die beschriebene Datenverarbeitung erfolgt nach Art. 6 (1) Punkt f DSGVO zum Zweck der zielgerichteten Werbung für den Nutzer durch Dritte, deren Werbung auf dieser Website aufgrund des bewerteten Nutzerverhaltens angezeigt wird. Gleichzeitig dient eine solche Verarbeitung unserem finanziellen Interesse, das wirtschaftliche Potenzial unserer Internetpräsenz auszuschöpfen, indem personalisierte Werbeinhalte von Drittanbietern gegen eine Gebühr angezeigt werden.

Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter: https://privacy.google.com/intl/en-GB/take-control.html?categories_activeEl=sign-in

Sie können Cookies für Werbeeinstellungen dauerhaft deaktivieren, indem Sie sie über eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware blockieren oder das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren:
https://support.google.com/ads/answer/7395996

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur in begrenztem Umfang verwendet werden, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 6 (1) Punkt eine DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Befolgen Sie zur Ausübung Ihres Widerrufsrechts das oben beschriebene Verfahren.

12.3 Conversion-Tracking für Google-Anzeigen

Diese Website verwendet das Online-Werbeprogramm "Google Ads" und das Conversion-Tracking im Rahmen von Google Ads, das von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 ESW5, Irland ("Google") betrieben wird. Wir nutzen das Programm von Google Ads, um mithilfe von Werbematerialien (sogenannte Google AdWords) auf externen Websites auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Anhand der Werbekampagnendaten können wir feststellen, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir möchten Ihnen Anzeigen zeigen, die für Sie von Interesse sind. Wir möchten unsere Website für Sie interessanter gestalten und eine faire Berechnung der Werbekosten erreichen.

Das Conversion-Tracking-Cookie wird im Browser eines Nutzers gesetzt, wenn er auf eine von Google gelieferte Anzeige klickt. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Diese Cookies verlieren normalerweise nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und werden nicht zur persönlichen Identifizierung verwendet. Wenn der Nutzer eine bestimmte Seite dieser Website besucht und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt und auf diese Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Daher können Cookies nicht über die Website von Google Ads-Kunden zurückverfolgt werden. Die von den Conversion-Cookies gesammelten Informationen werden verwendet, um Google Ads-Kunden, die sich für das Conversion-Tracking entschieden haben, aggregierte Conversion-Statistiken bereitzustellen. Kunden werden über die Gesamtzahl der Nutzer informiert, die auf die Anzeige geklickt haben und auf eine Conversion-Tracking-Tag-Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sie Benutzer persönlich identifizieren können. Wenn Sie nicht am Tracking-Programm teilnehmen möchten, können Sie die Verwendung dieses Programms ablehnen, indem Sie das Google Conversion Tracking-Cookie über Ihren Internetbrowser über die Benutzereinstellungen deaktivieren. In diesem Fall werden Sie nicht in die Conversion-Tracking-Statistik aufgenommen. Wir verwenden Google Ads aufgrund unseres berechtigten Interesses an gezielter Werbung gemäß Art. 6 (1) Punkt f DSGVO. Bei der Verwendung von Google Ads können personenbezogene Daten auch an die Server von Google LLC übertragen werden. in den USA.

Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter: https://privacy.google.com/intl/en-GB/take-control.html?categories_activeEl=sign-in

Sie können Cookies für Werbeeinstellungen dauerhaft deaktivieren, indem Sie sie über eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware blockieren oder das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren:
https://support.google.com/ads/answer/7395996

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur in begrenztem Umfang verwendet werden, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 6 (1) Punkt eine DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Befolgen Sie zur Ausübung Ihres Widerrufsrechts das oben beschriebene Verfahren.

12.4 LinkedIn Marketing Solutions

Wir verwenden "LinkedIn Marketing Solutions" auf unserer Website, einem Service der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland (im Folgenden "LinkedIn"). Mit diesem Service können Besucher unserer Website auf andere Inhalte aufmerksam gemacht werden, die für sie aufgrund ihrer Nutzungsmuster im sozialen Netzwerk von LinkedIn wahrscheinlich von Interesse sind. Die Anzeige dieses Inhalts basiert auf einer Cookie-basierten Analyse des vorherigen Nutzungsverhaltens, es werden jedoch keine persönlichen Daten gespeichert. Für diese interessenbasierte Inhaltsbestimmung werden Cookies, d. H. Kleine Textdateien, auf Ihrem Computer oder Mobilgerät gespeichert, um pseudonymisierte Daten über Ihr Surfverhalten zu sammeln und somit den Inhalt individuell an die gespeicherten Informationen anzupassen.
Soweit die gesammelten und ausgewerteten Informationen persönliche Referenzen enthalten, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Anzeige personalisierter Seiteninhalte und an Marktforschung.
Die Informationen können der Person des Benutzers mit Hilfe weiterer Informationen zugewiesen werden, die LinkedIn über den Benutzer gespeichert hat, z. aufgrund des Besitzes eines Kontos im sozialen Netzwerk "LinkedIn". LinkedIn verwendet einen Algorithmus zur Analyse des Surfverhaltens und kann dann gezielte Produktempfehlungen als personalisierte Werbebanner auf dem LinkedIn-Konto des Benutzers anzeigen. LinkedIn kann die über die Cookies gesammelten Informationen auch mit anderen Informationen kombinieren, die LinkedIn über andere Websites und / oder im Zusammenhang mit der Nutzung des sozialen Netzwerks "LinkedIn" gesammelt hat, wodurch pseudonyme Benutzerprofile erstellt werden. Die gesammelten Informationen dürfen jedoch unter keinen Umständen verwendet werden, um Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren.
Sie können verhindern, dass LinkedIn die oben genannten Informationen sammelt, indem Sie auf einer der unten verlinkten Websites ein Opt-Out-Cookie setzen:
https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls
Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten wie oben beschrieben gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. eine DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diesen Dienst im auf dieser Website integrierten "Cookie Consent Tool" deaktivieren.
Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von LinkedIn finden Sie auf der folgenden Website: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

13) Webanalysedienste

1 & 1 IONOS WebAnalytics

Diese Website nutzt den Webanalysedienst "1 & 1 WebAnalytics", der vom Dienstleister 1 & 1 IONOS Internet SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur, Deutschland („1 & 1 IONOS“), um bestimmte Benutzeraktionen zu verfolgen und zu bewerten. Zu diesem Zweck wird auf unserer Website ein Java-Skript-basiertes Tracking-Pixel als Ein-Pixel-Datei installiert, um die Verfolgung von Benutzeraktionen durch Interaktion mit 1 & 1 IONOS zu ermöglichen.

Bei Verwendung des Tracking-Pixels werden pseudonymisierte Benutzerdaten gesammelt, an 1 & 1 IONOS übertragen und ausgewertet. Diese anonymen Informationen umfassen die IP-Adresse des Benutzers, die Abkürzungen für Referrer zuvor besuchter Websites, den Typ des verwendeten Endgeräts, den Typ des verwendeten Browsers, das verwendete Betriebssystem und den Zeitstempel für den Zugriff.

Wenn die auf diese Weise verarbeiteten Informationen personenbezogene Benutzerdaten enthalten, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 (1) Punkt f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken.

Wenn Sie nicht möchten, dass 1 & 1 IONOS in Zukunft Informationen verarbeitet, können Sie dies verhindern, indem Sie die Ausführung von Java-Script in Ihrem Browser deaktivieren. Alternativ können Sie die Ausführung von Java-Script-Code verhindern, indem Sie einen Java-Script-Blocker installieren (z. B. https://noscript.net/ oder https://www.ghostery.com). In diesem Fall können Sie jedoch wahrscheinlich nicht alle Funktionen der Website in vollem Umfang nutzen.

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 6 (1) Punkt eine DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Befolgen Sie zur Ausübung Ihres Widerrufsrechts das oben beschriebene Verfahren.

14) Werkzeuge und Sonstiges

14.1 Google Übersetzer

Diese Website verwendet den Übersetzungsdienst "Google Translate" von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google") über eine API-Integration. Damit die Übersetzung automatisch in der Sprache Ihrer Wahl angezeigt wird, stellt der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Google-Servern her. Google verwendet "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer abgelegt werden, damit die Website analysieren kann, wie Nutzer die Website nutzen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website (einschließlich der abgekürzten IP-Adresse) werden normalerweise auf einen Google-Server übertragen und dort gespeichert und können auch auf die Server von Google LLC übertragen werden. in den USA.
Wenn personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt dies gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer barrierefreien und universellen Zugänglichkeit unserer Website.
Weitere Informationen zu Google Translate und den Google-Datenschutzbestimmungen finden Sie unter: https://www.google.com/policies/privacy/
Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten wie oben beschrieben gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. eine DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Deaktivieren Sie diesen Dienst im "Cookie-Consent-Tool" auf der Website, um Ihren Widerruf auszuüben.

14.2 - Google Web Fonts
Diese Website verwendet Web-Schriftarten, die von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google") bereitgestellt werden, um Schriftarten einheitlich anzuzeigen. Wenn Sie eine Seite aufrufen, lädt Ihr Browser die erforderlichen Web-Schriftarten in seinen Browser-Cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.
Dazu muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern von Google haben. Bei Verwendung von Google Maps können personenbezogene Daten auch an die Server von Google LLC übertragen werden. in den USA. Auf diese Weise wird Google darüber informiert, dass über Ihre IP-Adresse auf unsere Website zugegriffen wurde. Google Web Fonts werden zum Zweck einer einheitlichen und attraktiven Präsentation unserer Online-Angebote verwendet. Ihre Verwendung liegt in unserem berechtigten Interesse im Sinne von Art. 6 (1) Punkt f DSGVO. Wenn Ihr Browser keine Web-Schriftarten unterstützt, wird von Ihrem Computer eine Standardschriftart verwendet.
Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.
- Monotype Web Fonts
Diese Website verwendet Web-Schriftarten, die von Monotype Image Holdings Inc., 600 Unicorn Park Drive, Woburn, Massachusetts, 01801 USA, bereitgestellt werden, um Schriftarten einheitlich anzuzeigen. Wenn Sie eine Seite aufrufen, lädt Ihr Browser die erforderlichen Web-Schriftarten in seinen Browser-Cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.
Dazu muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern von Monotype haben. Auf diese Weise wird Monotype darüber informiert, dass über Ihre IP-Adresse auf unsere Website zugegriffen wurde. Monotype Web Fonts werden zum Zweck einer einheitlichen und attraktiven Präsentation unserer Online-Angebote verwendet und ihre Verwendung liegt in unserem berechtigten Interesse im Sinne von Art. 6 (1) Punkt f DSGVO.
Wenn Ihr Browser keine Web-Schriftarten unterstützt, wird von Ihrem Computer eine Standardschriftart verwendet.
Weitere Informationen zu Monotype Web Fonts finden Sie unter https://www.fonts.com/info/legal und in den Datenschutzbestimmungen von Monotype: https://www.fonts.com/info/legal/privacy

14.3 Bewerbungen für Stellenanzeigen per E-Mail

Auf unserer Website bewerben wir aktuelle Stellen in einem separaten Bereich, für den sich Interessenten per E-Mail unter der angegebenen Kontaktadresse bewerben können.

Wenn Bewerber in das Bewerbungsverfahren einbezogen werden möchten, müssen sie uns alle persönlichen Daten mitteilen, die für eine fundierte und fundierte Bewertung und Auswahl im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung per E-Mail erforderlich sind.
Die erforderlichen Daten sollten allgemeine persönliche Informationen (Name, Adresse, Telefon oder elektronischer Kontakt) sowie leistungsspezifische Nachweise enthalten, aus denen die für die ausgeschriebene Stelle erforderlichen Qualifikationen hervorgehen. Darüber hinaus können gesundheitsbezogene Informationen erforderlich sein, denen im Interesse des Sozialschutzes besondere Beachtung der arbeits- und sozialrechtlichen Person des Antragstellers geschenkt werden muss.

Die Komponenten, die eine Bewerbung enthalten muss, um berücksichtigt zu werden, und die Form, in der diese Komponenten per E-Mail gesendet werden müssen, finden Sie in der jeweiligen Stellenanzeige.

Nach Eingang der Bewerbung unter Angabe der angegebenen E-Mail-Kontaktadresse werden die Bewerberdaten von uns gespeichert und ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung der Bewerbung ausgewertet. Bei Fragen, die sich während der Bearbeitung des Antrags ergeben, verwenden wir nach unserem Ermessen entweder die vom Antragsteller mit seinem Antrag angegebene E-Mail-Adresse oder eine angegebene Telefonnummer.

Die Rechtsgrundlage für eine solche Bearbeitung, einschließlich der Kontaktaufnahme von Antragstellern, ist grundsätzlich Art. 6 (1) Punkt b DSGVO in Verbindung mit Art. 26 (1) Bundesdatenschutzgesetz. Nach diesen Bestimmungen gilt der Abschluss des Antragsverfahrens als Einleitung eines Arbeitsvertrags.

Wenn spezielle Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von Art. 9 (1) Die DSGVO (z. B. Gesundheitsdaten wie Informationen zum Status einer schwerbehinderten Person) werden von den Antragstellern im Rahmen des Antragsverfahrens angefordert. Die Bearbeitung erfolgt gemäß Art. 9 (2) Punkt b DSGVO, damit wir die sich aus dem Arbeitsrecht, der Sozialversicherung und dem Sozialschutzrecht ergebenden Rechte ausüben und unseren diesbezüglichen Verpflichtungen nachkommen können.

Die Verarbeitung spezieller Datenkategorien kann auch kumulativ oder alternativ auf Art. 9 (1) Punkt h DSGVO, wenn es für Zwecke der Gesundheitsfürsorge oder der Arbeitsmedizin, zur Beurteilung der Arbeitsfähigkeit des Antragstellers, zur medizinischen Diagnostik, Gesundheits- oder Sozialfürsorge oder zur Verwaltung von Systemen und Dienstleistungen im Gesundheitswesen verwendet wird oder sozialer Sektor.

Wird der Antragsteller im Rahmen der oben beschriebenen Bewertung nicht ausgewählt oder zieht er seinen Antrag vorzeitig zurück, werden seine per E-Mail übermittelten Daten sowie die gesamte elektronische Korrespondenz einschließlich der ursprünglichen Antrags-E-Mail am gelöscht spätestens nach 6 Monaten nach entsprechender Benachrichtigung. Diese Frist wird auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses festgelegt, alle weiteren Fragen zum Antrag beantworten zu können und gegebenenfalls unserer Verpflichtung nachzukommen, Nachweise gemäß den Bestimmungen zur Gleichbehandlung von Antragstellern zu erbringen.

Bei erfolgreicher Bewerbung werden die zur Verfügung gestellten Daten auf Basis von Art. 6 (1) Punkt b DSGVO in Verbindung mit Art. 26 (2) Bundesdatenschutzgesetz zum Zwecke der Umsetzung des Arbeitsverhältnisses.

14.4 Bewerbungen für Stellenanzeigen über ein Formular

Auf unserer Website bieten wir Interessenten die Möglichkeit, sich online über ein entsprechendes Formular zu bewerben. Um in das Bewerbungsverfahren einbezogen zu werden, müssen die Bewerber uns alle personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, die für eine fundierte und fundierte Bewertung und Auswahl erforderlich sind.
Die erforderlichen Daten umfassen allgemeine personenbezogene Daten (Name, Adresse, Telefon oder elektronische Kontaktdaten) sowie leistungsspezifische Nachweise für die für eine Position erforderlichen Qualifikationen. Gegebenenfalls können auch gesundheitsbezogene Informationen erforderlich sein, die im Interesse des Sozialschutzes in der arbeits- und sozialrechtlichen Person des Antragstellers besonders berücksichtigt werden müssen.
Während des Absendens des Formulars werden die Daten des Antragstellers nach dem Stand der Technik verschlüsselt, an uns übermittelt, von uns gespeichert und ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung des Antrags ausgewertet.
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungsvorgänge ist in der Regel Art. 6 Abs. 1 lit. b, in dessen Sinne das Durchlaufen des Antragsverfahrens als Einleitung eines Arbeitsvertrags angesehen wird.
Soweit besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z. B. Gesundheitsdaten wie Informationen zum Status schwerbehinderter Personen) werden von Antragstellern im Rahmen des Antragsverfahrens angefordert. Die Bearbeitung erfolgt gemäß Art. Kunst. 9 Abs. 2 lit. b. DSGVO, damit wir die Rechte aus dem Arbeitsrecht sowie dem Sozialversicherungs- und Sozialschutzrecht ausüben und unseren diesbezüglichen Verpflichtungen nachkommen können.
Kumuliert oder alternativ kann die Verarbeitung der speziellen Datenkategorien auch auf Art. 9 Abs. 1 lit. h DSGVO, wenn sie zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge oder der Arbeitsmedizin durchgeführt wird, zur Beurteilung der Arbeitsfähigkeit des Antragstellers, zur medizinischen Diagnose, Pflege oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich oder zur Verwaltung von Systemen und Dienstleistungen in das gesundheitliche oder soziale Feld.
Wird der Antragsteller im Rahmen der oben beschriebenen Bewertung nicht ausgewählt oder zieht er seinen Antrag vorzeitig zurück, werden die auf dem Antragsformular angegebenen Daten spätestens nach 6 Monaten nach Benachrichtigung gelöscht. Diese Frist wird auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses berechnet, weitere Fragen zum Antrag beantworten zu können und gegebenenfalls unserer Verpflichtung nachzukommen, Nachweise gemäß den Bestimmungen zur Gleichbehandlung von Antragstellern zu erbringen.
Bei erfolgreicher Bewerbung werden die zur Verfügung gestellten Daten auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Zwecke des Arbeitsverhältnisses.

14.5 - Zoomen
Wir verwenden den Zoom-Service von Zoom Video Communications Inc., 55 Almaden Blvd., Suite 600, San Jose, CA 95113, USA (im Folgenden "Zoom"), um Online-Meetings, Videokonferenzen und / oder Webinare durchzuführen.
Bei Verwendung von Zoom werden unterschiedliche Daten verarbeitet. Der Umfang der verarbeiteten Daten hängt von den Daten ab, die Sie vor oder während Ihrer Teilnahme an einem Online-Meeting, einer Videokonferenz oder einem Webinar angeben. Bei Verwendung von Zoom werden Daten der Kommunikationsteilnehmer verarbeitet und auf Zoom-Servern gespeichert. Diese Daten können Ihre Registrierungsdaten (Name, E-Mail-Adresse, Telefon (optional) und Passwort) und Besprechungsdaten (Thema, IP-Adresse des Teilnehmers, Geräteinformationen, Beschreibung (optional)) enthalten. Zusätzlich können visuelle und akustische Beiträge der Teilnehmer sowie Spracheingaben in Chats verarbeitet werden.
Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind (dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind), Art. 6 (1) Punkt b DSGVO bildet die Rechtsgrundlage. Wenn Sie uns Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben, erfolgt die Verarbeitung nach Art. 6 (1) Punkt eine DSGVO. Die erteilte Zustimmung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
Andernfalls ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten bei der Durchführung von Online-Meetings, Videokonferenzen oder Webinaren unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 (1) Punkt f DSGVO bei der effektiven Durchführung von Online-Meetings, Webinaren oder Videokonferenzen.
Weitere Informationen zur Verwendung von Daten durch Zoom finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Zoom unter https://zoom.us/docs/de-de/privacy-and-legal.html

14.6 - Debitoor
Für die Durchführung der Buchhaltung verwenden wir die Cloud-basierte Buchhaltungssoftware der Debitoor GmbH, Grunerstr. 13, 10179 Berlin ("Debitoor"). Debitoor verarbeitet eingehende und ausgehende Rechnungen sowie gegebenenfalls die Bankbewegungen unseres Unternehmens, um Rechnungen automatisch zu erfassen, mit Transaktionen abzugleichen und in einem teilweise automatisierten Prozess die Finanzbuchhaltung zu erstellen.
Soweit personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 (1) Punkt f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an der effizienten Organisation und Dokumentation unserer Geschäftsvorfälle.
Weitere Informationen zu Debitoor, der automatisierten Datenverarbeitung und den Datenschutzbestimmungen finden Sie unter https://debitoor.de/datenschutz

15) Rechte der betroffenen Person

15.1 Das geltende Datenschutzgesetz gewährt Ihnen gegenüber dem für die Verarbeitung Verantwortlichen folgende umfassende Rechte der betroffenen Personen (Informations- und Interventionsrechte) hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

- Zugangsrecht der betroffenen Person gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben das Recht, folgende Informationen zu erhalten: Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten; die Zwecke der Verarbeitung; die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten; die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt wurden oder werden; den geplanten Zeitraum, für den die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls nicht möglich, die Kriterien, anhand derer dieser Zeitraum festgelegt wird; das Bestehen des Rechts, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen die Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten in Bezug auf die betroffene Person zu verlangen oder einer solchen Verarbeitung zu widersprechen; das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen; wenn die personenbezogenen Daten nicht von der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen zu ihrer Quelle; das Vorhandensein einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profilerstellung und zumindest in diesen Fällen aussagekräftiger Informationen über die betreffende Logik sowie die Bedeutung und die geplanten Konsequenzen einer solchen Verarbeitung für die betroffene Person; die angemessenen Schutzmaßnahmen gemäß Artikel 46 bei der Übermittlung personenbezogener Daten an ein Drittland.

- Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO: Sie haben das Recht, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung ungenauer personenbezogener Daten zu erhalten, die Sie betreffen, und / oder das Recht, unvollständige personenbezogene Daten, die von uns gespeichert werden, vervollständigen zu lassen.

- Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen die Löschung personenbezogener Daten zu erhalten, wenn die Bedingungen von Art. 17 (2) DSGVO sind erfüllt. Dieses Recht gilt jedoch nicht für die Ausübung der Meinungs- und Informationsfreiheit, für die Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus folgenden Gründen zu erwirken: Solange die Richtigkeit Ihrer von Ihnen beanstandeten personenbezogenen Daten überprüft wird. Wenn Sie sich der Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wegen rechtswidriger Verarbeitung widersetzen und stattdessen die Einschränkung ihrer Verwendung beantragen. Wenn Sie die personenbezogenen Daten für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, benötigen wir diese Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung. Wenn Sie der Bearbeitung aus Gründen widersprochen haben, die sich auf Ihre persönliche Situation beziehen, bis überprüft wurde, ob unsere berechtigten Gründe Ihre Gründe außer Kraft setzen.

- Auskunftsrecht nach Art. 19 DSGVO: Wenn Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem für die Verarbeitung Verantwortlichen geltend gemacht haben, ist er verpflichtet, jedem Empfänger, dem das persönliche Datum mitgeteilt wurde, eine Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn Dies erweist sich als unmöglich oder erfordert unverhältnismäßigen Aufwand. Sie haben das Recht, über diese Empfänger informiert zu werden.

- Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, die personenbezogenen Daten über Sie, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder zu verlangen, dass diese Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen übertragen werden, sofern dies technisch machbar ist.

- Recht, eine gegebene Einwilligung gemäß Art. 7 (3) DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle eines Widerrufs werden wir die betreffenden Daten unverzüglich löschen, es sei denn, die Weiterverarbeitung kann auf einer Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ohne Zustimmung beruhen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung vor ihrem Widerruf.

- Recht, eine Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Unbeschadet anderer administrativer oder gerichtlicher Abhilfemaßnahmen haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Wohnsitzes, Arbeitsortes oder Ortes der mutmaßlichen Zuwiderhandlung, wenn Sie dies berücksichtigen Die Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, verstößt gegen die DSGVO.

15.2 RECHT AUF OBJEKT

WENN WIR IM RAHMEN EINER BERÜCKSICHTIGUNG VON INTERESSEN IHRE PERSÖNLICHEN DATEN AUF DER GRUNDLAGE UNSERES PREDOMINANTEN RECHTMÄSSIGEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE ZU JEDER ZEIT DAS RECHT, DIESE VERARBEITUNG MIT AUSWIRKUNG AUF DIE ZUKUNFT AUF DEN GRUNDLAGEN ZU BETREFFEN, DIE AUS IHREM TEIL ENTSTEHEN SITUATION.
Wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben, werden wir die Verarbeitung der betreffenden Daten einstellen. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, die Verarbeitung weiter voranzutreiben, wenn wir überzeugende Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, grundlegenden Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung zur Durchsetzung, Ausübung oder Verteidigung dient.

WENN WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN FÜR DIREKTE MARKETING-ZWECKE VERARBEITEN, HABEN SIE DAS RECHT, jederzeit die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu beanstanden, die für direkte Marketingzwecke verwendet werden. SIE KÖNNEN DAS OBEN BESCHRIEBENE OBJEKT ÜBEN.

Wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben, werden wir die Verarbeitung der Daten für direkte Werbezwecke einstellen.

16) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten richtet sich nach der jeweiligen Rechtsgrundlage, dem Verarbeitungszweck und gegebenenfalls nach der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z. B. gewerbliche und steuerliche Aufbewahrungsfristen).

Wenn personenbezogene Daten aufgrund einer ausdrücklichen Zustimmung gemäß Art. 6 (1) Punkt einer DSGVO werden diese Daten gespeichert, bis die betroffene Person ihre Zustimmung widerruft.

Wenn es gesetzliche Speicherfristen für Daten gibt, die im Rahmen gesetzlicher oder ähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 (1) Punkt b DSGVO werden diese Daten nach Ablauf der Speicherfristen routinemäßig gelöscht, wenn dies zur Vertragserfüllung oder Vertragsbeginn nicht mehr erforderlich ist und / oder wenn wir kein berechtigtes Interesse mehr haben weitere Lagerung.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage von Art. 6 (1) Punkt f DSGVO werden diese Daten gespeichert, bis die betroffene Person ihr Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 (1) DSGVO, es sei denn, wir können zwingende Gründe für eine verarbeitungswürdige Verarbeitung vorlegen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wenn personenbezogene Daten zum Zwecke des Direktmarketings auf der Grundlage von Art. 6 (1) Punkt f DSGVO werden diese Daten gespeichert, bis die betroffene Person von ihrem Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 (2) DSGVO.

Sofern in den in dieser Erklärung enthaltenen Informationen zu bestimmten Verarbeitungssituationen nicht anders angegeben, werden gespeicherte personenbezogene Daten gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind.